Zur Navigation

header image

Hellsichtigkeit - meine Arbeitsweise als Hellseher

Hellsichtigkeit - meine Arbeitsweise als Hellseher

Hellsichtigkeit für Privatpersonen:

Mein Anliegen ist es, bei meinen Beratungen die positiven Aspekte in den Vordergrund zu stellen und optimale Möglichkeiten zu visualisieren.

Hellsichtige Beratung lässt sich für viele Lebensbereiche einsetzen:

Berufliche Veränderung:

Es lassen sich

 

Hellsichtigkeit bei der Partnerschaft kann helfen:

Mein Bestreben ist bei einer hellsichtigen Beratung die Ethik einzuhalten, und in den jeweiligen Bereichen den idealen zeitlichen Rahmen und Lösungsmöglichkeiten aufzuzeigen.

Ich gebe bei meinen Beratungen keine Auskünfte über dritte Personen und mache keine Angaben im Hinblick auf gesundheitliche Entwicklungen oder Heilungschancen.

 

Hellsichtigkeit für Unternehmer und Führungskräfte:

Außergewöhnliche Situationen (Wirtschaftskrise) erfordern außergewöhnliche Maßnahmen von außergewöhnlichen Menschen.

Ich bin seit 2005 als Energetiker, Geistheiler, Wender, Hellseher und Wünschelrutengeher hauptberuflich tätig. Meine Begabung als Hellseher ist so ausgeprägt, dass auch Firmen und internationale Konzerne diese Dienstleistung in Anspruch nehmen.

Mittels Hellsichtigkeit analysiere ich neue Märkte, Produkte, Strategien, Geschäftspartner sowie firmeninterne Strukturen.

Meine Philosophie lautet: Das Geheimnis des Erfolges ist es, zur richtigen Zeit am richtigen Ort mit den richtigen Menschen zu sein.

 

Die Zusammenarbeit zwischen Hellseher und Firmen bzw. Konzernen

Wie funktioniert die Zusammenarbeit mit Firmen und Konzernen?

Um Ihnen einen besseren Einblick in meinen Tätigkeitsbereich zu geben, habe ich meine Arbeitsweise als Hellseher kurz dargestellt.

Normalerweise bin ich bei den Unternehmen im Hintergrund tätig. Die Möglichkeiten sind nahezu unbegrenzt, ich muss aber auch meine ethischen Grundsätze einhalten.

Die Aufgaben und Themen gibt die Geschäftsführung vor. Das Expertenteam und ich arbeiten unabhängig voneinander. Mein Ergebnis wird der Geschäftsführung vorgelegt. Ich versuche, bei den verschiedensten Themen und Aufgabenbereichen mit meiner Visualisierung das Bestmögliche für das Unternehmen herauszufiltern. Zeitpunkte sind dabei wichtig und entscheidend.

Es besteht die Möglichkeit einer Zusammenarbeit auf Vertragsbasis: Ich bin für das Unternehmen eine bestimmte Stundenanzahl im Monat tätig. Der Vorteil ist, dass man im Vorhinein auf markttechnische Veränderungen sehr schnell reagieren kann. Meine Arbeitszeit umfasst dabei die Zeit für Visualisierungen für das Unternehmen, schriftliche Aufzeichnungen, Ausarbeitung von Konzepten sowie die Präsentation dieser Konzepte. Bei einer solchen Form der Zusammenarbeit ist eine regelmäßige Kommunikation zwischen der Geschäftsführung und mir die Basis für den Erfolg.

Von 100 % Visionen werden 95 % zu Illusionen und 5 % werden real. Ich versuche mit meinen Möglichkeiten die 5 % zu filtern, um damit meinen Klienten sehr viel Geld und Zeit zu ersparen.